Bundesinnungsmeister Wirth begrüßt Ausweitung der Photovoltaik-Förderung

Elektrotechniker: Ausweitung des PV-Förderbudgets und förderbarer Anlagengrößen ist wichtiger Schritt zur Stärkung eines nachhaltigen Wirtschaftsstandorts Österreich

Im Bereich der erneuerbaren Energie wurde mit der Ausweitung der Photovoltaik-Förderung des Klima- und Energiefonds ein weiterer wichtiger Schritt gesetzt. „Wir freuen uns, dass unsere Forderungen gehört und umgesetzt werden. Als Bundesinnung begrüßen wir die Ausweitung der PV-Förderung aus dem Klima- und Energiefonds.

Weiterlesen ...

Energiewende und Digitalisierung brauchen qualifizierte Elektrotechniker

Andreas Wirth blickt optimistisch in die Zukunft

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein außergewöhnliches Jahr, in dem wir gezeigt haben, welch unersetzliche Rolle dasElektrogewerbe spielt. Ein außergewöhnliches Jahr, in dem wir viel geleistet und trotz der großen Herausforderungen viel für unsere Branche bewegt haben. Blicken wir gemeinsam zurück:

Weiterlesen ...

Covid-19 Notmaßnahmenverordnung

Covid-19 Notmaßnahmenverordnung, die mit 17. November 2020 in Kraft tritt:

Vereinfachte und zusammenfassende Darstellung der Covid-19 Notmaßnahmenverordnung, die am 17.11., 0:00 Uhr in Kraft und am 6.12., 24:00 Uhr außer Kraft tritt.

Weiterlesen ...

Angestellte im Metallgewerbe erhalten um 1,45 % mehr Gehalt

Chefverhandler von WKÖ und GPA-djp sehen „tragbaren Kompromiss“ für 89.000 Angestellte in 48.000 Betrieben - ab 2021 Möglichkeit der Freizeitoption statt Ist-Erhöhung.

Bei der Kollektivvertragsverhandlung für die Angestellten im Metallgewerbe am 16. Oktober wurde nach kurzer Verhandlungszeit eine Einigung zwischen den Chefverhandlern der Arbeitgeber in der WKÖ, Kommerzialrat Andreas Lahner und der GPA-djp, Ing. Robert Winkelmayer erzielt.

Weiterlesen ...

Staatsmeisterschaft der Elektrotechniker 2020 abgesagt

Gesundheit der Teilnehmer geht vor

Die bevorstehende Staatsmeisterschaft der Elektrotechniker hätte unter Einhaltung der erforderlichen gesundheitlichen Sicherheitsmaßnahmen in Salzburg abgehalten werden sollen. Nachdem aber ein gesundheitliches Restrisiko bestehen bleibt und weil die Elektrotechnikbetriebe eine besondere Relevanz zur Erhaltung der lebenswichtigen Infrastruktur unseres Landes besitzen und es zu keinen Infektionen in den Betrieben kommen darf, hat sich die Bundesinnung im Hinblick auf die Gesundheit der Teilnehmer und zur Vermeidung eines Risikos für die Lehrbetriebe entschlossen, die Staatmeisterschaft 2020, die vom 19.-22. November 2020 stattfinden hätte sollen, abzusagen.

Es wird erwogen, die Staatsmeisterschaft 2020 im Frühjahr 2021 - je nach aktueller Situation -nachzuholen.